Midor HY 2015

Midor Volksskirennen

18. Januar 2015 | Hoch-Ybrig

Rennbericht 66. MIDOR Volksskirennen Hoch-Ybrig

Der Winter ist wieder zurück. Die Wetterverhältnisse, ein stahlblauer Himmel und die wunderschön verschneite Winterlandschaft, haben die Athleten für das Wetterpech der vergangenen Rennen mehr als entschädigt. Der Skiclub ist mit 14 Athleten zum Midor Volkssirennen angetreten. 

Der Lauf war sehr flüssig gesteckt, was ein schnelles Rennen versprach. Bei der Besichtigung haben die Trainer den Athleten gezeigt, wo sie etwas riskieren können und wo sie auf eine saubere Linie achten sollten. Für viele der jüngsten Athleten war es eines der ersten Rennen, wodurch für sie vieles neu und ungewohnt war. 

Elin hat das Rennen für den Skiclub Einsiedeln mit der Startnummer 14 eröffnet. Davor wurde sie durch die älteren Athletinnen perfekt auf den Lauf vorbereitet. Danach starteten in kurzer Folge Selina, Jade, Eileen, Jessica, Tanja und Svenja. Auch sie nahmen wertvolle Tips der JO Athletinnen mit auf den Weg. Svenja liess von den jungen Athletinnen die Ski am besten laufen und realisierte die siebtschnellste Zeit in ihrer Kategorie.

Die Schneedecke hielt trotz der Schneefälle vom Vortag erstaunlich gut, so dass auch bei den Fahrern mit höheren Nummern top Verhältnisse herrschten. Luis war der erste JO Fahrer vom Skiclub. Er brachte einen ansprechenden Lauf ins Ziel und erreichte den guten zehnten Rang. Nun waren die JO Athletinnen an der Reihe. Stefanie fuhr mit einer guten Fahrt auf den ausgezeichneten fünften Rang. Nachdem es ihr in den ersten Rennen der Saison nicht so gut gelaufen war, freute sie sich umso mehr. Vanessa fuhr mit einer schnellen und fehlerfreien Fahrt souverän auf den ersten Rang. Tamara rundete das gute Ergebnis mit dem vierten Rang ab. Als letzte waren die Knaben dran. Dario verpasste das Podest nach einer guten Fahrt nur um zwei Hunderstel. Silvan fuhr auf den zehnten Rang. Vito klassierte sich auf den fünften Rang.

Insgesamt haben die SCE Athleten am Midor Rennen eine tolle Leistung gezeigt. Besonders schön war es zu sehen, wie sie einander vor dem Start geholfen haben.

Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln