GPM

Grand Prix Migros

7. / 22. Februar 2015 | 2015-02-23

Obersaxen, 7. Februar 2015

Am Morgen war das es neblig - da kamen Erinnerungen an die ZüriLeu Rennen vom Januar auf. Zum Glück hellte es schon während der Besichtigung auf. Beim Start schien dann die Sonne und der Himmel war strahlend blau. Die Rennen konnten auf der den Athleten bestens bekannten Misanenga Piste durchgeführt werden. Vom Skiclub Einsiedeln waren Björn und Tamara Herger sowie Stefanie Schädler dabei. Björn hat mit der Tagesbestzeit souverän in der Kategorie Knaben 1999 gewonnen und sich damit für den Final qualifiziert. Tamara hat die Qualifikation als vierte knapp verpasst. Stefanie erreichte eine Platzierung im Mittelfeld.
 

Stoos, 22. Februar 2015

Auf dem Stoos pfiff der Föhn über die Berggipfel. Auf der Piste hatte es Neuschnee. Also nicht gerade perfekte Bedingungen. Die Veranstalter haben die Rennen zum Bügellift verlegt, so dass sie fair durchgeführt werden konnten. Auf den verkürzten Kursen mussten die Athleten alles geben - es gab kaum Möglichkeiten, Zeit zu gewinnen. Dafür viele um sie zu verlieren. Besonders erfreulich waren die Siege von Elin Trütsch bei den Mädchen Jg. 2008/09 und von Nico Kälin bei den Knaben Jg. 2006. Von den zehn gestarteten Athleten vom Skiclub Einsiedeln konnten sich folgende weiter den Final qualifizieren: Gianna Trütsch (dritter Rang bei den Mädchen Jg. 2006), Lars Kälin (dritter Rang bei den Knaben Jg. 2003) und Vanessa Kälin (dritter Rang bei den Mädchen Jg. 2002).


Bisher für den Final qualifiziert
  • Björn Herger Sieger in Obersaxen
  • Gianna Trütsch dritte in Stoos
  • Nico Kälin Sieger in Stoos
  • Lars Kälin dritter in Stoos
  • Vanessa Kälin dritte in Stoos
Es stehen noch einige Qualifikations-Rennen aus. Wir hoffen, dass sich weitere Athleten für den Final qualifizieren können.
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln