20150406-06629

Oberlinsport Race

6. April 2015 | Hoch-Ybrig

Rennbericht Oberlinsport Race Hoch-Ybrig

Das Aprilwetter zeigte sich diesmal von seiner Schokoladenseite: bei winterlichen Temperaturen begrüsste die Sonne, eingebettet in einem wolkenlosen, blauen Himmel, die Athleten im Hoch-Ybrig. Nach den Schneefällen der vergangenen Tage hatte es neben der Piste traumhaften Pulverschnee. Die Grotzenpiste war sehr kompakt und griffig. Der Kurs war schön ausgeflaggt: er drehte in einem guten Rhythmus und barg keine Schwierigkeiten. Ein Lauf, der zum Attackieren einlud. Wer den Steilhang Grotzenegg frech und mutig fahren würde, konnte viel Tempo auf die Fläche mitnehmen und so den entscheidenden Zeitvorsprung herausholen. Der Skiclub Einsiedeln ist mit 24 Athleten angetreten. Es war toll, eine so grosse Mannschaft im Startgelände zu sehen.
Die Junioren, Damen und Herren eröffneten das Rennen. Silvan Kauflin holte sich mit einem tollen Lauf die Goldmedaille bei den Junioren. Er realisierte dabei die Bestzeit der Jahrgänge 98 und älter. 
Danach wurde der Kurs umgesteckt, so dass die jüngsten Fahrer eine frische Piste hatten. Der Lauf wurde in grossen Teilen nur versetzt, so dass der Kurs ähnlich war. Auch bei den Jahrgängen 99 und jünger mussten die Athleten voll attackieren, um eine gute Zeit herauszufahren.
In der Kategorie Jg. 06 und Jünger platzierte sich Renja Kälin auf dem fünften Rang. Eileen Ochsner fuhr auf den zehnten Rang. Bei den Knaben erreichte Tom Kälin den neunten Rang.
Silvan Kälin fuhr in der Kategorie Jg. 04/05) auf den achten Rang. In der Kategorie Jg. 03 konnten wir gleich zwei Podestplätze feiern: Svenja Reichmuth holte sich die Bronzemedaille. Lars Kälin konnte sogar zuoberst auf das Podest steigen. Jade Bolleter wurde neunte. Luis Zimmerli fuhr auf den achten Rang.
Beim Jahrgang 01/02 schaffte Vanessa Kälin den Sprung auf das Podest. Sie wurde dritte. Dahinter klassierte sich Tamara Herger auf Rang vier. Vito Schaniel fuhr auf den fünften Rang. Dario Foti erreichte Rang sechs.
In der Kategorie Jg. 99/00 konnte der Skiclub Einsiedeln einen tollen Doppelsieg feiern. Tim Kälin gewann mit der Tagesbestzeit vor Björn Herger.
Die Athleten vom Skiclub Einsiedeln waren an diesem Rennen sehr erfolgreich: drei Goldmedaillen, eine Silbermedaille und zwei Bronzemedaillen. Insgesamt fuhren 15 Athleten in die Top Ten.
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln