IMG_1348

Voitsport Combirace

16. Januar 2016 | Brunni

Die jüngsten Alpinen der Region messen sich bei winterlichen Bedingungen beim Voitsport Race

Nach einem Jahr wetterbedingter Pause, konnte heuer das Combi Race für die U11 und U9 Athleten wieder durchgeführt werden. Doch der langersehnte massenhafte Schnee war für den Veranstalter eine rechte Herausforderung.
Die jüngsten Schneesportler zeigten aber ihr ganzes Können und liessen sich, trotz widriger äusserer Bedingungen nicht aus dem Konzept bringen. Gleich im ersten Durchgang setzten Elin Trütsch U9 mit Rang 4 und Jeannine Bartl U11 mit Rang 5 ein Zeichen. Da mussten die Jungs schon richtig Gas geben und hatten dann mit Curdin Arpagaus U9 Rang 14 einen schnellen Läufer im Ziel Dies versprach eine gute Ausgangsposition für den Nachmittag – für das 2. Combi Race des Tages. Leider wurde das Wetter - vor allem die Sicht - immer schlechter und so waren dann am Ende wiederum die beiden Mädchen vom Morgen die schnellsten Kinder des SC Einsiedeln. Elin Trütsch mit Rang 9 und Jeannine Bartl mit Rang 8.
Dominiert wurde das Rennen insgesamt von Luana Bösch aus Engelberg (U11), die beide Läufe mit jeweils überlegener Bestzeit (Mädchen und Buben) ins Ziel fuhr. Bei den Buben ist Silvan Fuchs aus Unteriberg zu erwähnen, der in beiden Läufen aufs Podest fuhr und gegen eine sehr starke Konkurrenz morgens mit dem Sieg und nachmittags mit einem hervorragenden 3. Rang belohnt wurde.
Die Rangverkündigung fand bei starkem Schneesturm statt und trotz frieren und durchnässten Klamotten harrten die jungen Rennläufer aus, um einen der begehrten Preise zu ergattern, die zum Abschluss des Voith Sport Rennens zur Verlosung kamen. Alles in allem genoss das Mini Team des SC Einsiedeln mit ihren Trainern Roman Trütsch und Stefan Arpagaus diesen tollen tief verschneiten Wintertag und hatte auch viel Spass abseits des Renngeschehens.
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln