DSC06707

JO-Schweizer Meisterschaft und OCHSNER Sport Jugend Cup Super-G 2016

30. Januar 2016 | Hoch-Ybrig

(buch) „Ich konnte über die ganze Strecke den Ski gut laufen lassen. Einzig der Übergang gestaltete sich schwierig, aber trotzdem lösbar“, fasste die U16-Super-G-Schweizer-Meisterin Aline Höpli ihre schnelle Fahrt auf dem Hoch-Ybrig zusammen. Sie sei mega zufrieden, dass sie den CH-Titel geholt habe. Auch bei den weiteren nationalen Vergleichen des Jugendcups wolle sie in die Medaillenränge fahren. „Ich freue mich auch auf die Technik-SM, wo ich ebenfalls gute Resultate einfahren möchte“, so die strahlende Super-G-Siegerin vom Skiclub Gossau. Auf den hervorragenden zweiten Platz fuhr bei den nationalen Meisterschaften, welche vomSkiclub Einsiedeln in Zusammenarbeit mit der Renngruppe Zürich Oberland exzellent organisiert wurden, Leoni Zopp vom RLZ Schwyz.

Lütolf siegte

Bei den Mädchen holte Livia Rossi die Bronzemedaille. „Die Top 5 stellten mein Ziel dar. Nun bin ich über die bronzene Auszeichnung sehr glücklich“, so die Athletin aus Altendorf, welche auch an der Technik-SM vom 19./20. März in Malbun in Liechtenstein in die Top Ten fahrenmöchte. „Die zwei Interregion-Rennen und die Trainings auf der ‹Sternen›-Rennpiste brachten mir viel. Ich kannte daher alle schwierigen Übergänge“, sagte der U16-Super-G CH-Meister Joel Lütolf. Einzig bei der „Grotzenegg“ sei es schwierig gewesen, die Ideallinie zu halten. „Der Sieg bedeutet mir sehr viel, denn das ist das Grösste, was wir auf nationaler JO-Stufe gewinnen können“, weiss der Super-G-Champion, welcher sich auch beim internationalen Ländervergleich im französischen Courchevel vomWochenende und an der Technik-SM – seiner grossen Stärke – weit vorne platzieren möchte.

Schneller Sattler

Hinter Joel Lütolf und Rémi Cuche fuhr Elias Ott im Super-G Bronze ein. „Ich war überrascht, dass es zur Medaille reichte, denn ich verzeichnete in der Meisterschaftsfahrt einige Fehler“, so der Sattler. Er sei auf die internationalen Vergleiche vomWochenende gespannt und versuche, sich bis zur Technik-SM mit Trainings noch weiter zu verbessern, hofft Elias Ott. Die Medaillenübergabe übernahm die vierfache Weltcupsiegerin Nadia Hürlimann-Styger aus Sattel. „Unseren finanziellen Gewinn werden wir direkt für den alpinen Nachwuchs in unserem Verein Einsetzen“, sagte der OKP Meinrad Kälin.
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln