2df62059-5ef5-4537-891c-813900035609

Midor Rennen

19.01.2020 | SCE Kids im Podestrausch!


Seit Wochen präsentieren sich die Pisten im Hoch-Ybrig in einem Topzustand. So auch bei
der 70. Austragung des Midor Volksskirennen vom letzten Sonntag. Der Skiclub Einsiedeln
startete den Kampf um die Podestplätze im Einzel- und Teamrennen mit einem regelrechten
Grossaufgebot. So standen um 9 Uhr nicht weniger als 25 SCE Kids zur Besichtigung des
Riesenslaloms auf der Grotzenegg-Piste bei eisiger Kälte bereit.
Das Rennen selbst wurde von den U12 Mädchen eröffnet und mit ihnen bereits die ersten
Podestplätze für den SCE ins Trockene gebracht. Jill Kälin und Bigna Hotz holten mit ihrer
gewohnt angriffigen Fahrweise die tollen Plätze 2 und 3! Dem wollten die gleichaltrigen
Jungs natürlich in nichts nachstehen. Donat Arpagaus gelang dies am besten und sicherte
sich mit einer beherzten Fahrt den Bronzeplatz bei den Knaben U12 für den SCE. Das
spannendste Rennen um den Sieg lieferten sich die Knaben in der Kategorie U14. Und
mittendrin in diesem Kampf auch zwei Protagonisten des SCE: Curdin Arpagaus und Sven
Strüby. Obwohl sie mit Jahrgang 2007 zu den jüngeren Athleten ihrer Kategorie gehörten,
machte die beiden den Sieg unter sich aus. Mit nur 16 Hundertstel Vorsprung entschied
Curdin Arpagaus das packende Duell für sich.
Die vielen Podestplätze nährten natürlich auch die Hoffnung auf eine Spitzenplatzierung im
Teamwettkampf. Diese Hoffnung sollte sich dank weiteren sehr schnellen Einzelzeiten von
SCE Athleten erfüllen. Die Teams SCE Mini Raben 1 Mädchen (Jill Kälin, Bigna Hotz, Mia
Zehnder, Laura Kälin) und Knaben (Curdin Arpagaus, Sven Strüby, Nico Kälin, Tom Kälin)
setzten sich beide auf den bärenstarken 2. Platz. Eine Platzierung, die auch dem Damenteam
mit Svenja und Tanja Reichmuth und Andrina Hotz gelang.
Bei so vielen Podestplätzen geht fast ein wenig unter, dass am Sonntag auch die übrigen SCE
Kids einen super Riesenslalom zeigten und die individuellen Fortschritte aus den zahlreichen
Trainings im Rennen umsetzen konnten. Stellvertretend für all diese Kinder sei an dieser
Stelle die grossartige Leistung der jüngsten SCE Fahrerin Olivia Arnemann mit Jahrgang 2013
erwähnt: 2. beste Zeit ihres Jahrgangs! Chapeau.
Bei der Rangverkündigung im Restaurant Bärghus durften alle Kinder stolz auf ihre Leistung
sein und eine verdiente Medaille in Empfang nehmen. Natürlich durfte dabei auch ein
letzter Jass nicht fehlen.
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln