8a5bf647-ccd7-4068-8563-23d72d20a64a

Zermatt 2020

4.10-09.10.20 | Trainingslager

Eine schwierige Woche in Zermatt. Mit viel Freude und Erwartungen reisten am 4. Oktober 19 Athleten vom SC Einsiedeln und SC Drusberg mit Trainern und Begleiter nach Zermatt. Leider konnte nur gerade an 2 Tagen Skigefahren werden, der Wind und zu viel Schnee verhinderten an den ersten drei Tagen ein Skitraining. Natürlich waren die Athleten der beiden Skiclubs sehr enttäuscht über die Situation. Den Trainer gelang es aber die Athleten mit verschiedenen Kondi Trainings zu motivieren. Am Montag sind wir hoch zur Hängebrücke wo es einen Parcours zu bewältigen gab. Der Aufstieg hatte es schon in sich, so wurde an verschiedenen Posten an der Kondition und Kraft gearbeitet. Am Mittag hat sich die ganze Gruppe jeweils im Restaurant Furri verpflegt und die Walliser Spezialitäten genossen. Nach einer Pause stand mit Fussball eine weitere Kondi Einheit auf dem Plan. Mit der Familie Hotz hatten wir wahre OL Profis dabei in Zermatt. Sie haben am Dienstag morgen ein Selfie OL organisiert. Mit Karte und Handy ging es in zweier Teams los. Die Kinder mussten 18 Posten ablaufen und an jedem Posten musste ein spezifisches Bild gemacht werden. Die Kinder hatten einen riesen Plausch. Am Mittwoch hat es oberhalb  Zermatt geschneit, da wollten wir hin in den Schnee. Beim Berglauf hinauf auf die Riffelalp gab es ca. 700 Hm zu bewältigen, der steile Anstieg hat alle gefordert. Am Nachmittag besuchte die ganze Gruppe die Basis Station der Air Zermatt. Dabei konnten wir hautnah miterleben was es bei einer Bergrettung alles braucht. Die Freude war sehr gross als wir am Donnerstag endlich Skifahren konnten. Die Freude wurde dann aber schnell getrübt, die Bergbahnen waren nicht bereit und auf dem Gletscher war nur ein kleiner kurzer Lift in betrieb. Wir haben dann viel Zeit mit anstehen vergeudet. Gegen Mittag wurde dann die Situation besser, als ein weiterer langer Skilift in betrieb genommen wurde. Am Freitag herrschten sehr gute Bedingungen, wir konnten sehr gut an der Technik arbeiten und die Athleten haben schon nach zwei Skitagen sehr gute fortschritte gemacht. So ging das Trainingslager zu Ende, es bleiben sehr schöne Erinnerungen aber auch ein wenig ärger über die verpassten Skitage. Aber so ist es nun mal in den Bergen, nun hoffen wir im November im Pitztal bessere Verhältnisse anzutreffen.
 
 

 
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln