IMG_0758

GP Migros Finale

26-27.3.2022 | 2 Podestplätze für den SCE

Aller guten Dinge sind drei: Nach zweijähriger Pause wurde das grosse Grand Prix Migros Finale 2022 in Obersaxen durchgeführt. An elf Qualifikationsrennen hatten die Rennfahrerinnen und Rennfahrer die Möglichkeit, sich für das grosse Saisonfinale zu qualifizieren
Vom SCE Einsiedeln haben sich 8 Athleten Qualifiziert. Leider hatte Jill Kälin die zu den Favoritinnen gehörte bei den Mädchen 2009 riesen Pech, Sie wurde genau am Tag vor den Rennen Krank und konnte nicht teilnehmen, in Obersaxen hat es dann auch noch Florin Brunner erwischt und er konnte am Sonntag nicht mehr teilnehmen. Am Samstag gab es gleich 2 Podestplätze zu bejubeln. Leon Zehnder wurde am Combi Race zweiter und Curdin Arpagaus belegte in einem top Fahrerfeld der 2007er den 3. Rang. Am Sonntag bestätigte Leon seine gute Form mit dem 5. Rang im GS. Eine Sehr gute Leistung zeigte auch Gianna Trütsch, die am GS den 5. Rang und am CR den 4. Rang belegte. Ihre Schwester Elin wurde am Sonntag sehr gute vierte und am Samstag schaute der 13. Rang heraus. Donat Arpagaus fuhr ein beherztes Rennen am Samstag mit dem 13. Rang und es fehlte nur sehr wenig für ein top 10 resultat, so erging es auch Bigna Hotz am Samstag und Sonntag, wo auch nur einpaar zehntel fehlten für den angestrebten top 10 Platz. 
Es waren sehr schöne Rennen in Obersaxen mit fantastischem Wetter und einer super Organisation. Nun freuen wir uns auf den nächsten Final in Les Diablerets und hoffen auf eine grosse Gruppe mit SCE Athleten. 
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln