20121231_140750-1

Silvesterrennen

31. Dezember 2012 | Hoch-Ybrig

Während den sonnigen Stunden des 31. Dezember fand das jährliche Silvesterrennen im Hoch-Ybrig bei guten Pistenverhältnissen statt. Erfreulich zu erkennen war, dass das Silvesterrennen über die Kantonsgrenzen hinaus junge Skirennfahrer/-innen begeistert. Es durften Teilnehmer aus Graubünden, Tessin, wie auch Zug und Luzern begrüsst werden.

Die Rennen wurden auf zwei unterschiedlichen Strecken ausgetragen, für die jüngeren Athleten (Mini Animation U11) ein Riesenslalom-Lauf auf der Piste „Wer schlad dä Bescht“ mit insgesamt 19 Toren und für die Älteren ein etwas anspruchsvollerer Riesenslalom mit insgesamt 53 Toren und 50 Richtungsänderungen auf der Grotzen Piste.

Mini Animation U11

Das Silvesterrennen Mini-Animation U11 startete um 10.15 Uhr. Dabei waren 10 Athleten/-innen des Skiclub Einsiedeln vertreten. Bei den Mädchen 2002/2003 konnte ein grosser SCE-Erfolg gefeiert werden, Kälin Vanessa fuhr auf den 3. Rang. Die weiteren Athleten der Kategorie platzierten sich auf den Rängen 13 mit Schädler Stefanie und 17 mit Rageth Michelle. Bei der älteren Kategorie (2004) der Mädchen Mini-Animation U11 hat Sina Schiel knapp die top-ten verpasst und ist auf dem guten 11. Rang gelandet.

Bei den Knaben der Kategorie 2002/2003 starteten Lars Karin, welcher den 14. Rang erreichte und Zimmerli Luis, der als 36. abschloss. Sehr gut wurde bei den Knaben des Jahrgangs 2004 gefahren, Czekala Mathis erreichte den 6. Rang, gefolgt von seinem Kameraden Kälin Alain, welcher den 14. Rang seiner Kategorie belegte. Zu beachten ist, dass 30 Athleten des Jahrgangs 2004 gestartet sind!

Reg B und JO

Beim Grotzen-Riesenslalom stratete zuerst  um 9.30 Uhr die Kategorie Reg B im 30 Sekunden Takt. In dieser Kategorie waren drei Athleten des Skiclub Einsiedeln am Start. Sie vertraten den Skiclub Einsiedeln ausgezeichnet. Bei den Herren fuhr Quirin Schnüriger auf den tollen 3 Rang. Auch Thomas Kälin, welcher in der Kategorie HU 18 startete, konnte sich mit einem 9. Rang unter den top-ten platzieren. Der Dritte Athlet, Kälin Ronny platzierte sich in der Kategorie HU 21 auf dem 11. Rang.

Ab 11.00 Uhr gingen die JO’s an den Start des Silvesterrennens. Der Skiclub Einsiedeln wurde von insgesamt acht Fahrern vertreten, davon fuhren sechs Athleten in die top-ten. Bei der Kategorie MU 12 startete Nadine Gresch und erreichte den 7. Platz. Bei den KU 12 erreichte Foti Dario den 6. Rang und Vito Schaniel den 10. Rang. Kälin Tim, welcher bei den KU 14 startete, kam auf den guten 5. Rang. In der Kategorie KU 16 waren vier Athleten am Start, leider schied Jonas Kälin aus, die restlichen drei SCE Athleten platzierten sich beachtlich. In Konkurrenz gegen 26 weitere Athleten fuhren Dominik Kälin auf den 6. Platz, dicht gefolgt von Silvan Kauflin auf den 9. und Gresch Matthias dem 19. Platz.

Zurückblickend ist dem Skiclub Einsiedeln, mit seinen Athleten ein guter Start in die Rennsaison 2012/2013 gelungen.

Sandro Petrig

Pressechef SC Einsiedeln

Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln