2014-12 Biathlon Realp SCE Homepage s (20)

Traumstart für Einsiedler Biathleten in Realp

07.12.2014 | Doppelsieg für Julia Hartweg bei der Elite, auch Amy und Niklas siegen

Am vergangenen Wochenende sind die ersten Biathleten des Skiclub Einsiedeln mit Julia Hartweg, Amy Baserga und Niklas Hartweg in Realp in die Saison gestartet. Wegen akuten Schneemangels mussten die Kids-Kategorien der Kleinsten im Vorfeld leider abgesagt werden.
Ab dieser Saison gibt es in der Schweizer Biathlonszene einige nachhaltige Veränderungen. Die schweizweite Biathlonserie der Kids und der Elite erhält mit der Finanzproduktefirma Leonteq einen neuen Cup-Sponsor und ist bereits am Wochenende neu unter dem Namen „Leonteq Biathlon Cup“ ins Rennen gegangen. Zudem wurde die Kategorieneinteilung an internationale Standards angepasst. Konkret heisst dies, dass es neben der bisher durchgeführten Kids-Kategorie, bei der mit Luftgewehren noch aufgelegt geschossen wird, nun die bisherige Standard-Kategorie in die Kategorie „Challenger“ überführt wird. In dieser neuen Kategorie können sich ambitionierte Kinder nun bereits ab 12 Jahren frei und nicht aufgelegt mit dem Luftgewehr messen. Neu ist auch, dass bereits ein Jahr früher, nämlich bereits ab einem Alter von 15 Jahren, mit Kleinkaliber in der Kategorie „Elite“ geschossen wird. Dies alles, um die Schiessqualität des Nachwuchs auf internationales Niveau zu steigern und damit langfristig mehr Talente für die Nationalmannschaft rekrutieren zu können.
Die bisher einzige Starterin des Skiclub Einsiedeln in der Elite Kategorie ist die 17-Jährige Julia Hartweg. Und diese konnte gleich zu Beginn beim Sprint Wettkampf am Samstag ein Ausrufezeichen setzen. Mit nur einem Schiessfehler im Stehend-Anschlag und einer sehr guten Laufleistung konnte sie souverän mit knapp eineinhalb Minuten Vorsprung die Ziellinie überqueren. Ihre frühe Topform konnte sie auch am Sonntag mit einem erneuten Sieg über dieselbe Distanz untermauern. Ihrem Hauptziel in dieser Saison, die Qualifikation für die Teilnahme an das European Youth Olympic Festival, ist sie damit sicherlich schon einen Schritt näher gekommen.
Amy Baserga und Niklas Hartweg starteten ihr letztes Jahr in der Challenger Kategorie ebenfalls souverän. Amy konnte lückenlos an ihre bravourösen Schiessergebnisse vom letzten Jahr anknüpfen und gewann dank nur einem Schiessfehler und einer guten Laufleistung mit 30 Sekunden Vorsprung. Im überraschend grossen Starterfeld der Knaben liess Niklas Nichts anbrennen. Zwei Schiessfehler im Stehendanschlag kombiniert mit einer in seinem Alter im Biathlon konkurrenzlosen Laufleistung sicherten ihm den Sieg mit 1:44 Minuten Vorsprung. Seine überragende Form auf den Skis zeigte Niklas bereits am Samstag bei einem Start in der Elite Kategorie. Trotz 7 Schiessfehlern mit dem Kleinkalibergewehr konnte Niklas dank einer unglaublichen schnellen Laufzeit im Feld der bis zu zwei Jahre älteren Starter auf Rang 5 laufen und damit die Konkurrenz sichtlich schockieren.
Dieser fulminante Saisonauftakt der Einsiedeler Biathleten lässt gespannt auf die weiteren Wettkämpfe warten. Für Julia stehen in den beiden folgenden Wochen Alpencups in Obertilliach und Lenzerheide an.
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln