Bild_Ruhpolding

Ruhpolding - Ländervergleich 2017

19.3/20.3.17 | Biathlon Challenger

Dreiländervergleich der Biathleten in Ruhpolding
 
Die legendäre Chiemgau Arena in Ruhpolding war Austragungsort des 5. Ländervergleichs zwischen den Auswahlen aus Südtirol, Tirol, Bayern und der Schweiz, die als alljährlicher Gast dabei ist. Die jeweils fünf Jahrgangsbesten des Challenger Leonteq Biathlon Cups in der Schweiz (Jahrgang 2002-2005) sind für diesen Wettkampf startberechtigt. Die Skiclub Einsiedeln war auch am Start. Geplant war an diesem Wochenende ein Sprint- und ein Verfolgungswettkampf. Der Sprint am Samstag fand unter misslichsten Bedingungen statt. Der Dauerregen setzte der Loipe stark zu und verlangte von den Athleten alles ab. Erst am Sonntag liess der Regen etwas nach. Die Bedingungen liessen das geplante Verfolgungsrennen aber nicht zu, weshalb am Sonntag ebenfalls ein Sprint-Rennen ausgetragen wurde. Wegen eines technischen Problems mit dem Gewehr, verlor Lars Büngen (2005) beim Sprint vom Samstag sehr viel Zeit am Schiessstand. Ohne dieses Pech hätte er wohl um den Sieg mitgekämpft. Trotz eines Fehlschusses, aber einer starken Laufleistung, gelang ihm dann am Sonntag als Dritter der Sprung aufs Podest.
Dinah Keller (2005) musste am Samstag wegen den für sie ungewöhnlichen vier Schiessfehlern mit dem achten Platz vorlieb nehmen. Wohl mit der Wut im Bauch, lief sie am Sonntag ein beherztes Rennen. Eine tadellose Schiesseinlage und eine gewohnt souveräne Laufleistung brachte ihr den verdienten Sieg.
Nicht ganz an die Spitze schaffte es ihr Bruder Aaron Keller (2003). Mit seinem beiden sechsten Plätze war er aber an beiden Tagen der beste Schweizer im Feld. Beim Rennen der Ältesten unterlief Yanis Keller (2002) am Samstag ein Schiessfehler, dazu noch ein Sturz, was in der Endabrechnung für den fünften Platz reichte. Nach einem fehlerfreien Schiessen und einer überzeugen Leistung in der Loipe trennten ihn am Sonntag am Schluss lediglich 2,9 Sekunden vom Sieg. 
Der Anlass zeigte einmal mehr, dass sich der Schweizer Biathlonnachwuchs im internationalen Vergleich nicht zu verstecken braucht. Mit insgesamt 13 Podestplätzen und der besten Schiessquote, erreichte die Schweiz den zweiten Platz in der Länderwertung.
Ergebnisliste-Sprint-21 Landervergleich-Ergebnisliste-Sprint-11
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln