Foto_ChallengerM13-mit-ValentinoGaber

CrossBiathlon in Ibach

21.10.2018 | Challenger - Kids - Volksläufer

Artikel im Einsiedler Anzeiger 

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr in Einsiedeln erfolgte am vergangenen Wochenende die Zweitauflage des Cross-Biathlons des Skiclubs Einsiedeln in Zusammenarbeit mit dem Skiclub Ibach. Austragungsort in diesem Jahr war die Sportanlage Wintersried in Ibach. Dem OK und den  Helfern gelang es, die perfekte Infrastruktur der Anlage ideal auszunutzen und so für ein reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe zu sorgen. Für einmal spielte auch das Wetter mit. Auch wenn sich die Sonne nicht durchsetzen konnte, blieb es doch wenigsten trocken.
Gegen 150 Athleten starteten in diesem Jahr in vier Kategorien. Der als Animation gedachte Wettkampf ermöglichte auch Sportlern ohne Biathlonerfahrung eine Teilnahme. Das Laufen war den meisten Athleten bereits gegeben und beim Schiessen wurden sie von angehenden Biathleten unterstützt. Am Start standen aber auch erfahrene Athleten, welche den Wettkampf zu einer Standortbestimmung nutzen konnten. Eines der Highlights war bestimmt das Rennen der Bambinis; war doch der jüngste Starter erst zwei Jahre alt. Natürlich schossen die Kleinsten nicht mit dem Luftgewehr, sondern mussten mit Tennisbällen ein Ziel treffen. Sämtliche Wettkämpfe wurden als Massenstart ausgetragen. Dieses Format erzeugte eine zusätzliche Spannung, da der Athlet und die zahlreichen Zuschauer so immer über den Stand im Rennen auf dem Laufenden waren. So kam es doch das eine oder andere Mal zu spannenden Zielsprints.
 
Erfolgreiche Einsiedler Starter
 
Der Skiclub Einsiedeln war mit 14 jungen Sportlern am Start, darunter mehrere Debutanten. Leider fehlten aber auch einige aus verschiedensten Gründen. Nebst den guten Gesamtresultaten zeichneten sich unsere Athleten einmal mehr als ausgezeichnete Schützen aus. Bei den erfahrenen Challengern der W13-Kategorie ging der Sieg überlegen an Lena Baumann. Bei den gleichaltrigen Jungs stand mit Valentino Gaber als Zweite ebenfalls ein Einheimischer auf dem Podest. Lavio Müller als achter und Kilian Birchler als zehnter rundeten die Rangliste ab. Mit Corsin Müller als Dritter bei den M15 war der SCE ein weiteres Mal auf dem Podest vertreten. Einen weiteren Sieger stellte der SCE bei den Kids M11. In einem packenden Fotofinish rang Tobit Keller den zweitplatzierten Nico Burch nieder. Im gleich Rennen liefen die Debutanten Jeremias und Jaron Spiess auf die Plätze 7 und 19. Die gleichaltrigen Nina Baumann und die erstmals startende Stella Weizenegger belegten die Ränge 11 und 13. Der Dritten im Bunde der Spiess-Geschwister, Valerie, gelang als Zweite bei den Kids W13 gar der Sprung aufs Podest. Mit Mathis Lecomte als fünfter bei den Kids M15 absolvierte ein weiterer neuer Athlet sein erstes Rennen. Im gut besetzten Rennen der Volksläufer mit 19 Teilnehmern lief Aaron Keller als Dritter ebenfalls aufs Podest. Ihrem Nachwuchs standen Matthias Spiess und Patrick Lecomte in nichts nach und belegten die Plätze 7 und 15. Den bereits erwähnten Abschluss machten dann die Bambinis, Jahrgänge 2011 und jünger. Auch dort zeigte sich das der Skiclub Einsiedeln gut aufgestellt ist. Jonna Keller ging aus dem Lauf als Siegerin hervor und Rosa Weizenegger verfehlte als Vierte in ihrem ersten Rennen das Podest nur hauchdünn.
Abschliessend kann gesagt werden, unsere Biathleten sind startklar für die kommende Saison. Der Schnee kann kommen!
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln