Lenzerheide_Birchler_ChallengerM15

Sommerbiathlon Lenzerheide 2020

19. September 2020 | Leonteq Biathlon Cup

Starker Auftritt der Einsiedler Biathleten beim Saisonstart
 
Artikel im Ensiedler Anzeiger vom Freitag 25.9.2020

Im Rahmen des Leonteq Biathlon Cup stand am vergangenen Sonntag ein Sommer-Wettkampf in der Biathlonarena auf der Lenzerheide auf dem Programm. Erfolgreich dabei war auch der Skiclub Einsiedeln.
Während im traditionellen Biathlon sich die Schiess- und Laufeinlagen jeweils abwechseln, kam auf der Lenzerheide ein neues Wettkampfformat zur Anwendung. Der Schiesswettkampf wurde absolviert, gefolgt von einem Verfolgungsrennen. Beim Schiesswettkampf hatten die Startenden ein Trefferschiessen auf Zeit zu absolvieren. Aufgrund des Schiessresultats wurden dann die Startliste für das Verfolgungsrennen erstellt. Die Athleten starteten mit Zeitabständen, wobei jeder Fehlschuss eine Zeitstrafe von 3 Sekunden ergab. Das Verfolgungsrennen wurde bei den Kids-Kategorien als Fusslauf und bei den Challenger- bzw. den Jugendwettkämpfen als Rollskirennen ausgetragen.
Nachdem Jonna Keller (Kids W11) bei den Jüngsten bereits beim Schiessen mit nur drei Fehlern bei insgesamt 30 Schuss überzeugte, lief sie anschliessend auch noch die beste Laufzeit. Somit war der erste Sieg für den SCE perfekt. Jeremias Spiess (Kids M13)startete nach acht Schiessfehlern als Achter in die Verfolgung. Dank einer guten Laufleistung konnte er noch drei Konkurrenten überholen und als Fünfter ins Ziel einlaufen.
Den zweiten Sieg des Tages für die Einsiedler Athleten holte Tobit Keller bei den Challenger M13. Nachdem er beim Schiessen sieben Fehler bei 40 abgegebenen Schüssen zu verzeichnen hatte, lief er anschliessend mit der klar schnellsten Laufzeit zum Sieg. Laura Fuchs (Challenger W13) beendete ihr erstes Rennen auf dieser Stufe auf dem elften Platz.
Einen weiteren Podestplatz holte Valerie Spiess (Challenger W15). Obwohl ihr beim Schiessen 13 Fehler unterliefen, konnte auch sie auf den Rollskis noch einige Plätze gut machen, sie erreichte den guten zweiten Rang. Mit nur drei Fehlern startete Kilian Birchler (Challenger M15) als Zweiter in das Verfolgungsrennen. Im Kampf um Platz zwei wurde er knapp geschlagen, eroberte sich als Dritter aber einen Podestplatz.
In der Kategorie Elite Jugend 1 überzeugte Dinah Keller mit einer starken Laufleistung. Trotz des Handicaps von 14 Schiessfehlern, bei 40 abgegebenen Schüssen, verpasste sie den Sieg nur um 12 Sekunden. Beim Rennen der Kategorie Jugend 2 lief Yanis Keller nach einem starken Schiessen, 3 Fehler bei 40 Schuss, und der besten Laufzeit ungefährdet zum Sieg. Aaron Keller erzielte mit nur zwei Fehlern in derselben Kategorie das beste Schiessergebnis. Trotz einer respektablen Laufleistung verpasste er als Vierter das Podest knapp um sieben Sekunden.
Mit diesen vielversprechenden Resultaten darf man gespannt auf den anstehenden Heimwettkampf vom 18. Oktober in Ibach sein. Dieser Sommerbiathlon wird zum wiederholten Male vom SC Ibach und dem SC Einsiedeln gemeinsam organisiert.
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln