Ricardo neu 2 006

Engadiner Halbmarathon

11.3.2012 |

Gelungener Start beim Engadiner Halbmarathon

Die beiden Nachwuchsläufer des SC Einsiedeln, Kim Ulrich und Tim Baserga, liessen sich die Chance nicht entgehen, die Einladung des OK Engadin Skimarathon, als 97er erstmals gratis beim Halbmarathon teilzunehmen, anzunehmen. Mit ihren Familien reisten sie bereits am Samstag ins Engadin. Mit ihren Vätern wurden die Streckenabschnitte des berüchtigten Statzerwaldes rekognosziert. Bei herrlichem Bergwetter konnten so die einen oder anderen Tipps zur Strecke vertieft werden. Meistens kommt es ja dann doch anders als man denkt im Eifer des Gefechts….
Am Sonntagmorgan hiess es früh aufstehen um pünktlich mit den Bussen nach Maloja zu fahren. Unglaublich wie viele Langläufer am Morgen früh schon auf den Beinen sind und sich in die Busse drängen. Obwohl sie schon vieles aus Bildern und dem Fernsehen kannten, waren sie persönlich doch sehr überrascht über so viele Läufer in Maloja vor dem Start. Sie schafften es aber trotzdem ihre beiden Skies bei den Volksläufern in die vordersten Startreihen einzuordnen. Jeder der schon mal den Engadiner lief weiss was das bedeutet….

Kurz nach dem Start versuchte ein Läufer, sich zwischen Kim und Tim einzuordnen, darauf hin verursachte er einen Sturz bei Tim. Kurz aufgerappelt und ohne defekt fand Tim aber wieder seinen gewohntenTritt. Beim ersten Anstieg zur Schanze hoch kamen sie praktisch zum Stillstand. Man kennt die kolonnenartigen Tazelwürmer nur zu gut von den Fernsehübertragungen. Mit stetigem schauen wo es wohl am schnellsten vorwärts geht, kämpften sie sich aber trotzdem immer wieder etwas weiter nach vorne. Und so skateten sie doch ohne grössere Probleme durch den Statzerwald. Die anschliessende Abfahrt meisterten sie ohne Sturz. Überglücklich über das Erreichte durchliefen sie die Ziellinie in Pontresina. Mit einer Zeit von 1:12:49 erreichte Kim den 62. Rang und Tim lief mit einer Zeit von 1:24:11 auf den 132. Rang. So wie es ausssieht dürfen beide gleich 1 Block überspringen und nächstes Jahr in der berüchtigten Hauptklasse wieder starten.

Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln