ruag

Kids Trophy Realp

01.& 02.12.12. |

Paradestart in die Saison für die Biathleten vom Skiclub Einsiedeln

Nach monatelangem Sommertraining auf Rollski und zu Fuss oder auf dem Bike war es am vergangenen Wochenende endlich soweit: der erste Biathlonwettkampf der Kids-Trophy-Serie stand in Realp auf dem Programm. Lange haben die Biathleten dem ersten Schnee entgegengefiebert und der wurde von Frau Holle "just in time" für den ersten Biathlon der Saison geliefert.
Geliefert wurde jedoch nicht nur reichlich Schnee und super Bedingungen bei trockenem und windstillem Wetter und besten Loipenverhältnissen, sondern auch hervorragende Leistungen von den 11 Athleten des Skiclub Einsiedeln, die zum Sprintwettkampf antraten. Beim Biathlonsprint der Kids-Trophy mussten je nach Kategorie 3x 500m (U10), 3x 1000m (U12), 3x 1500m (U14) oder gar 3x2000m (U16) im Skatingstil absolviert werden. Unterbrochen sind die Runden von 2x liegend Schiessen mit dem Luftgewehr. Geschossen wird auf Klappscheiben im Abstand von 10m. Das Schiessen erhöht die Spannung enorm, denn Fehlschüsse können die Platzierungen schnell wieder auf den Kopf stellen, da pro Fehlschuss eine Strafrunde von 75m absolviert werden muss.
Den Anfang machte die erst 9-jährige Anouk Hinny, die im Feld von 13 Starterinnen und mit 0 Fehlschüssen gleich mal auf den 3. Platz kam und somit den ersten Podestplatz des Tages für den SCE erkämpfte.
Gespannt sein konnte man dann auch gleich auf die starke Amy Baserga, die nach einer sehr erfolgreichen letzten Saison dieses Jahr nun eine Kategorie höher in der U14 starten musste. Ab der Kategorie U14 wird auf kleinere Ziele geschossen und das Schiessen wird somit deutlich anspruchsvoller. Gewohnt stark auf den Ski, kombiniert mit einer sehr guten Schiessleistung mit nur einem Fehler, eroberte auch sie mit dem 3. Platz unter 22 Starterinnen einen weiteren Podestplatz.
In der Kategorie U14 bei den Kanben gelang dem SCE ein fantastischer Doppelsieg. Der U12-Seriensieger der letzen Saison, Niklas Hartweg, liess bei seinem ersten Start in der höheren Altersklasse nichts anbrennen und konnte mit einer souveränen Schiessleistung mit 0 Fehlern und der schnellsten Zeit in der Loipe den Sieg einfahren. Dabei kam seine härteste Konkurrenz aus den eigenen Reihen: Nicola Müller konnte ebenfalls mit einer makellosen Schiessleistung aufwarten und blieb mit 0 Fehlern der Zweitschnellste auf den Ski. Die obersten beiden Podestplätze in dem mit 32 Startern am stärksten besetzten Feld wurden somit vom SCE besetzt.
Kim Ulrich komplettierte sodann den erfolgreichen Tag mit einem weiteren Podestplatz als Dritter in der Kategorie U16. Gewohnt stark in der Loipe konnte er sich sogar 2 Schiessfehler leisten, um in dem mit 21 Startern besetzten Feld diese hervorragende Platzierung zu erreichen.
Weitere gute Platzierungen gab es an diesem Samstag noch für Flurina Müller, Tim Baserga, Joshua Truttmann, Rahel Truttmann  sowie Raphael und Kira Samide für den Skiclub.
Tim Baserga wagte sich dann auch am darauffolgenden Sonntag wieder ans Gewehr, als die Kategorie U16 Standard auf dem Programm stand. Bei der Kategorie U16 Standard wird nicht nur frei im liegenden Anschlag geschossen sondern auch im stehenden Anschlag. Tim holte sich mit dem 6. Platz ein super Ergebnis in der "Königskategorie" der jungen Biathleten.

Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln