DSC05990

Generalversammlung 2021

13.08.2021 | Ehrungen standen im Vordergrund

Bereits zum zweiten Mal infolge fand die Generalversammlung des Skiclubs Einsiedeln ausserplanmässig anfangs August statt Ende Mai statt. Der Vorstand hat sich im Frühling dagegen entschieden die GV online abzuhalten oder gleich ganz ausfallen zu lassen in der Hoffnung die Massnahmen würden im Sommer wieder einen Anlass im gewohnten Rahmen zu lassen.
So trafen sich trotz nicht gewohntem Datum, Sommerferien und einem schönen Sommerabend doch über 30 Mitglieder am vergangenen Freitagabend im Bären.
Im Jahresbericht von Präsident Köbi Fritsche spielten die Corona Massnahmen und deren Auswirkungen auf den Skiclub eine Hauptrolle. Zum einen mussten viele Veranstaltungen wie Schafbock Loppet, Skimarathon oder die bei den Kindern beliebten Schülerrennen abgesagt werden. Mit der Challenge Einsiedler Skimarathon konnte aber immerhin ein virtueller Ersatz für den Skimarathon angeboten werden und dieser wurde auch rege genutzt. Dank der grosszügigen Unterstützung von Swiss Ski konnten die finanziellen Ertragsausfälle durch die Absagen abgefedert werden. Auch den vielen treuen Sponsoren des SCE konnte gedankt werden. Allen voran dem Hauptsponsor Raiffeisen Bank Einsiedeln, mit dem im Herbst der bereits mehrjährige Sponsoringvertrag für weitere 3 Jahre verlängert werden konnte. So konnte Kassier Gregor Fritsche in seiner Rechnung trotz dem Ausbleiben der Haupteinnahmequellen Chilbi und Skimarathon einen Gewinn der Versammlung präsentieren.
Sportlich gesehen muss sich der SCE nicht verstecken. Acht Schweizermeistertitel sammelten die SCE Athleten in der vergangenen Saison und fünf Athleten konnten sich für Teilnahmen an Welt- und/oder Europameisterschaften empfehlen. Amy Baserga konnte dabei sogar Doppelgold von der Junioren-WM nach Hause bringen. Zu Recht wurde sie dabei nicht nur durch den SCE sondern auch noch durch den anwesenden Bezirksrat Fredy Zehnder mit einer Ehrenurkunde und einem finanziellen Zustupf ausgezeichnet. Auch Janis Keller (Teilnehmer Junioren-WM Biathlon), Pascal Müller (Teilnehmer Junioren-WM Nordische Kombination) und Nicolas Müller (Medaillen Gewinner Ski-OL WM) durften vom Bezirk eine Ehrung erhalten.
Auch die etwas jüngeren SCE Athleten konnten mit tollen Resultaten überzeugen als ab März doch noch ein paar Wettkämpfe stattfinden konnten. Dies ist der Beweis, dass die Trainerteams in allen Disziplinen unter erschwerten Bedingungen gut gearbeitet haben. Denn es war nicht klar ab wann wirklich Rennen stattfinden konnten. Bei schlechtem und kalten Wetter konnte man sich nicht in Restaurants aufwärmen und das Contact Tracing erhöhte den administrativen Aufwand.
Neben den sportlichen Ehrungen sind auch die Auszeichnungen zur 25- bzw. 40-jährigen Mitgliedschaft bei Swiss-Ski ein wichtiges Traktandum. Dabei konnten Margrit Odermatt, Martina Fuchs und Pablo Kälin für 40 Jahre, Michael Ochsner, Martin Uhr, Stefan Luna und Köbi Fritsche für 25 Jahre durch Urs Kälin, verantwortlich für die SCE Mitgliederverwaltung, geehrt werden. Nebst einem Bild aus alten Zeiten, konnte er der Versammlung auch deren sportlichen Verdienste und/oder deren Einsatz für den Club näherbringen. So ist etwa Pablo Kälin seit 1982 voll engagiert im Vorstand des Skiclubs!
Der Mitgliederbestand blieb mit 392 Mitgliedern gegenüber dem letzten Vereinsjahr praktisch unverändert (+2). Vorallem die 7 Neueintritte aus dem eigenen Nachwuchs zeigen auch die guten Arbeit die in den Disziplinen Alpin, Biathlon, Langlauf, Nordische Kombination und Skisprung geleistet wird.
Nach gut anderthalb Stunden konnte der Präsident die Versammlung schliessen und seinen Mitgliedern einen schönen Rest des Sommers und natürlich einen schönen und erfolgreichen Winter wünschen, in der Hoffnung, dass dieser so normal wie möglich ausfallen möge.
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln