AD2I1958

Helvetia Nordic Trophy Einsiedeln

8./9. Juni 2012 |

Nach einer 3-monatigen Wettkampfpause ist die Helvetia Nordic Trophy Serie der Skispringer und Nordisch Kombinierer am vergangenen Freitag und Samstag in Einsiedeln in die Wettkampfsaison 2012/2013 gestartet.

Mit einem Abendwettkampf wurde die Saison am Freitagabend auf den Schanzen HS28, HS50 und HS77 in den Kategorien U-10 bis Junioren mit rund 61 Springern gestartet. Neben den Schweizer Athleten durfte der Veranstalter VSV Einsiedeln auch eine kleine Gruppe aus dem benachbarten Deutschland an der Schanze begrüssen.
Bei starken Regenfällen boten sich die Schweizer Skispringer spannende Wettkämpfe um die Podestplätze. 
Am Samstag startete der zweite Tag der Helvetia Nordic Trophy mit einem Animationsspringen, an welchen 8 Athleten auf der     HS28 Schanze zum Teil mit Alpin Ski zum ersten Mal über eine Schanze gingen. Im Anschluss trugen dann die Athleten in allen Kategorien die Podestplätze aus.

Zum Abschluss der ersten Wettkampftage liefen dann rund 70 Athleten in einem Geschicklichkeits-Geländelauf 5 Podeste unter sich aus!

Renndirektor Marc Völz blickt nach vielen spannenden Wettkämpfe zufrieden zurück und freut sich auf weitere Wettkämpfe der Helvetia Nordic Trophy.

Die nächste Helvetia Nordic Trophy findet am 30.06 und 01.07 in Gibswil statt, an welchen die Schweizer Skispringer wieder Ihr Können unter Beweis.
Foto zeigt den Sieger Manuel Fuchs U14 HS50
Foto von Michèle Bollhalder
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln