2012-11-11 15.19.48

ZSV Meisterschaften / Sponsorenspringen Einsiedeln

11. November 2012 |

Foto zeigt Podest der Herren/Junioren:
1. Rang Pascal Sommer (Herren)
2. Rang Marvin Scherrer (1. Rang Junioren)
3. Rang Pascal Kälin + Andreas Schuler (2. Rang Junioren)
Am vergangenen Sonntag wurde in Einsiedeln die Zürcher Skiverbands-Meisterschaft im Skispringen ausgetragen. Nachdem der Anlass Ende Oktober wegen schlechten Wetters verschoben wurde, mussten die Organisatoren sich nochmals mit regnerischem Wetter herumschlagen. Nichtsdestotrotz konnten in sämtlichen Kategorien faire Wettkämpfe durchgeführt werden und es waren wieder einmal sämtliche ZSV-SpringerInnen gemeinsam an den Schanzen, seien es Clubathleten, Verbands- oder Swiss Ski-Kaderathleten. Ebenfalls haben einige GastspringerInnern von Ski Romand, vom BOSV und vom OSSV teilgenommen.

Aus Sicht des ZSV schlossen die SpringerInnen des Skiclub Einsiedeln diesen letzten Sommerwettkampf sehr erfolgreich ab, stellten sie doch ausser in der ältesten Katego-rie sämtliche Sieger. Einen Doppelsieg erreichten die Einsiedler bei der Kategorie U10 (7 Teilnehmer) mit Gabriel Gyr (Willerzell) auf dem ersten und Remo Imhof (Ried-Muotathal) auf dem zweiten Platz. Kategoriensieger U12 kleine Schanze (3 Teilneh-mer) wurde der Unteriberger Patrice Ochsner. Bei Kategorie U12 grössere Schanze (6 TN) konnte sich Pascal Müller aus Oberurnen als Sieger feiern lassen. In der Kategorie U14 (13 TN) gewann nicht überraschend der Einheimische Manuel Fuchs, bereits über den ganzen Sommer stand er jeweils ganz oben auf dem Podest. Bei der Kategorie U16 (6 TN) gewann der Bennauer Marco Moser, Dritter auf dem Podest wurde sein Clubkollege Pascal Fuchs aus Einsiedeln.

Die Kategorie Junioren/Herren (13TN) wurde der Einfachheitshalber gemeinsam gewertet. Der Gesamtsieg konnt der
Swiss Ski C-Kader-Athlet Pascal Sommer (Herren JG92) für sich abbuchen. Erster in der Juniorenwertung wurde der zweitplatzierte Schwyzer Marvin Scherrer (JG92). Den dritten Gesamtplatz und Platz zwei in der Juniorenwertung ging an die beiden punktegleichen Pascal Kälin (JG93) Einsiedeln und an den Rothenthurmer Andreas Schuler (JG95).

 
Den Sieg in der Kategorie Masterspringer machten zwei Trainer, der Ein-siedler Bruno Reuteler, 1. Platz, mit Fabian Gerber, Skiclub am Bachtel, 2. Platz, aus.

Nach dieser letzten Standortbestimmung warten nun die Springer auf ihre ersten Schneesprünge, mit welchen sie in die Wintersaison starten. Die ersten Winterwett-kämpfe beginnen bereits anfangs Dezember auf nationaler Ebene, Mitte Dezember finden die ersten internationalen Wettkämpfe statt.
 
Ergebnisse siehe Rangliste
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln