IMG_0897

Bad-Griesbach GT-Pokal

21. Juli 2013 |

Foto zeigt: Fabio Moser und Pascal Müller
vor dem 2.5 Meter Hohen Schanzentisch
weitere Fotos siehe unter Fotogalerie

Für 5 Athleten des Skiclub Einsiedeln ging es vor dem Sommercamp ins österreichische Villach in Richtung Deutschland nach Bad Griesbach zu einem Skisprung Wettkampf.


Am Samstag ging es auf die 3 ½ Stündige Anreise. Im Auto kam der Spass nicht zu kurz und es wurde viel gelacht. Die 5 jungen Skispringer im Alter von 11 bis 16 Jahren klopften Sprüche sodass auch den Trainern kein Auge trocken blieb. Sofort nach der Ankunft wurde die Sprungschanze (HS 57) begutachtet. Einige staunten nicht schlecht als sie die Höhe des Schanzentisches sahen.  Da braucht es schon ein wenig Mut bei der Höhe von 2.5 Metern. Die Trainer gaben keine Zeit zum Nachdenken  und das Training konnte beginnen. Nach den heissen Temperaturen während dem Training, wurden die 5 Skispringer mit einem kühlen Bad belohnt. Ein beheiztes Naturbad mit einem ein und dreimeter Sprungbrett. Owe da waren die Kids nicht mehr zu bremsen.
 
Am Sonntag war es dann soweit. Jetzt galt es ernst denn der Wettkampf startete. Alle Einsiedler Raben sprangen auf der HS 57 in den diversen Kategorien. Mit  fünf Athleten erreichten zwei das Podest.
Der aus Oberurnen stammende Pascal Müller (01) belegte den guten 3. Rang.  Fabio Moser (02) aus Bennau ersprang sich den 5. Rang in der selben Kategorie.
Elias Auf der Maur (00) aus Unteriberg konnte seine Form nicht zeigen und musste sich mit dem  14. Rang zufrieden geben. In der selben Kategorie erreichte der Wollerauer Jan Fässler (99) den 16. Rang.
Zu guter Letzt lachte der Bennauer und Bruder von Fabio, Marco Moser (97) als der das Podest auf dem dritten Rang besteigen durfte.
 
Alles in allem war ein toller, heisser und gelungener Wettkampf mit viel Schweiss, Freude und Emotionen. Nach der Rangverkündigung hiess es ab ins Sommercamp nach Villach (nähe Slowenien).
 
Ergebnisse siehe Rangliste
Skiclub Einsiedeln, 8840 Einsiedeln